Springe zum Inhalt

Während das Goldinvestment in Deutschland regelrecht boomt, ist die Nachfrage am anderen Ende der Welt relativ gering. Einer Studie nach hat fast die Hälfte aller Australier noch nie über ein Goldinvestment nachgedacht. ...weiterlesen "Hälfte der Australier dachte noch nie an ein Goldinvestment"

Die Goldnachfrage der Amerikaner sank im vergangenen Jahr deutlich. Das Interesse an Goldbarren- und münzen sank um rund 60 Prozent. Zurückzuführen ist dies auf zwei Gründe. ...weiterlesen "USA: Goldnachfrage sank 2017 um 60 %"

Eine Investition in Gold-ETFs wird immer beliebter. Der Bestand von Xetra-Gold in Frankfurter Tresoren ist so hoch wie nie zuvor. Das World Gold Council veröffentlichte nun Zahlen zur Entwicklung in 2017. ...weiterlesen "Gold-ETFs: 2017 stieg die Nachfrage in Deutschland deutlich an"

Die Deutschen investierten 2017 kräftig in Gold. Die Deutsche Börse vermeldet einen Rekord bei der Goldnachfrage. 175 Tonnen schwer war der Goldbestand 2017 – 50 Prozent mehr als im Vorjahr. ...weiterlesen "Deutsche Börse: Goldnachfrage 2017 auf Rekordhoch"

Den neusten Daten des World Gold Council kann Gold gegen den seit Jahren wachsenden Aktienmarkt nicht standhalten. Im dritten Quartal 2017 sank die Goldnachfrage auf den tiefsten Punkt in den vergangenen acht Jahren. ...weiterlesen "Goldnachfrage auf 8-Jahres-Tief – Trotz Kauflust in China"

Während Chinas nationale Goldproduktion stockt, erwerben immer mehr Chinesen Gold. Und das nicht aus Statusgründen. ...weiterlesen "Chinas Goldhunger steigt – 44 % mehr Barrenverkäufe"

Chinas Goldnachfrage steigt. Wie Bloomberg meldet, ist die Nachfrage nach Goldbarren in China in der ersten Jahreshälfte um mehr als die Hälfte gestiegen. ...weiterlesen "Chinas Goldnachfrage wächst um 51 Prozent"

Neue Seidenstraße – Chinas Jahrhundertprojekt "One Belt, One Road" zahlt sich bereits für seine Bergbauunternehmen aus. Große Priorität genießt dabei Gold. ...weiterlesen "Neue Seidenstraße schafft China neue Goldquellen"

Großbritannien: Goldnachfrage steigt um 252 Prozent

Wie der britische Goldhändler und Branchennachrichtendienst Sharps Pixley mitteilt, ist die Goldnachfrage in seiner Londoner Filiale um 252 Prozent gestiegen. ...weiterlesen "London: Goldnachfrage bei 252 % – Chinas Goldimporte 2017 bei 1.000 Tonnen"

Peru: Goldproduktion fällt

Die Goldproduktion Perus fiel im März 2017 im Vergleich zum März im Vorjahr um zehn Prozent. Das peruanische Ministerium für Minen und Energie veröffentlichte vergangene Woche die vorläufigen Ergebnisse der Metallproduktion. Aus diesen geht hervor, dass im März 11.700 Kilogramm Gold produziert worden sind. Im März 2016 wurden noch 13.004 Kilogramm des Edelmetalls gefördert. ...weiterlesen "Goldproduktion: Peru fällt, Tansania steigt – China: Gold-Käufe steigen"

Die weltweite Goldnachfrage lag im ersten Quartal 2017 18 Prozent unter dem Vorjahres-Niveau. Das erste Quartal 2016 war aber auch ein Rekord-Quartal, welches nun die guten Zahlen und die stabile Nachfrage nach dem Edelmetall auf den ersten Blick schmälert. ...weiterlesen "Weltweite Goldnachfrage sinkt – Investitionen steigen um 9 %"