Australien Lunar Goldmuenze verkaufen

 

Australien Lunar Goldmuenze
australien-lunar-ziege-goldmuenze

Die Australien Lunar Goldmuenze ist eine Anlagegoldmünze. Man bezeichnet sie auch als Bullion Münze. „Bullion“ englisch für „Barren“. Es gibt sie mit verschiedenen Motiven z.B. als Maus, Dragon, Ziege, u.a.   in vielen verschiedenen Stückelungen und Motiven. Wir kaufen alle Stücke.

Im Jahr 2007 Nach dem erfolgreichem Abschluss der ersten Serie im Jahr 2007, wurde im folgendem Prägejahr die zweite Serie lanciert.

Hersteller ist die Perth Mint in Australien. Die Erstauflage der Australien Lunar Goldmuenze mit dem Motiv „Jahr der Maus“ ist in Europa, Nordamerika und Asien bereits populär.

Zu den Australischen Nuggets Kangaroo⇒

 

Australian Lunar Bullion Goldmünzen jetzt verkaufen:

 

In unserem Edelmetall Service Center in Norderstedt können Sie täglich zu unseren Geschäftszeiten einfacher als bei Banken oder Sparkassen Ihre Goldmünzen zu aktuellen Tagespreisen verkaufen. Es spielt keine Rolle ob Sie in München, Wiesbaden, Hannover, Bielefeld, Wuppertal oder in den Alpen wohnen, unsere  entfernten Kunden nutzen gern unseren schnellen bundesweiten Postankauf  für die Ankaufsabwicklung. Die Australien Lunar Goldmuenze aber auch Bullion Münzen wie das  Känguru / Nugget werden zu den  Ankaufspreisen für Anlagegoldmünzen angekauft.

Die reinen Goldmünzen (24 Karat) sind gesetzliches Zahlungsmittel in Australien. Der aufgeprägte Nennwert variiert in Abhängigkeit vom Feingewicht zwischen fünf und 30.000 AUD (z.B. Unze: 100 AUD). Der Nominalwert wird, wie bei allen Anlagemünzen vom Materialwert der Prägung erheblich überschritten.

Wie auch bei der ersten Serie wird das Motiv jährlich wechseln. Es zeigt das jeweilige Tierkreiszeichen und  gegenüber ein Bildnis von Queen Elisabeth II.  Jede Münze ist mit einem Prägezeichen „P“ der Perth Mint versehen. Im Gegensatz zur ersten Serie befindet sich die Feingewichtsangabe, das Prägejahr und Feinheit auf der Seite der Königin.

Bei der Lunar Gold Serie II sind seit Beginn neun verschiedene Münzgrößen erhältlich. Die Höchstauflage bei der Goldunze beträgt 30.000 Stk. die der zehn Kiloausgabe 100 Stk. Die Stückelungen zu einem Kilogramm, 10 Unzen, 2 Unzen ½ Unze, ¼ Unze, 1/10 Unze und einer 1/20 Unze Gold werden nach Bedarf geprägt. Die Motive werden jeweils zum Jahresende eingestellt. Die Prägestätte gibt dann de Stand der letzten Auflagezahl bekannt. Kleine Stückelungen werden sich wahrscheinlich durch geringe Prägezahlen kennzeichnen.

Neben der Stempelglanzausgabe gibt es jedes Jahr limitierte Proofmünzen. Die Unze wird mit einer Auflage von nur 3.000 Stück geprägt, während die ¼ und 1/10 Unze Gold über jeweils 5.000 Prägungen verfügt. Ein 3-Coin-Set  rundet das Münzangebot mit 3.000 Stk. ab. Im Gegensatz zur Bullionausgabe ist der Hintergrund dieser Münzen glänzend und das Motiv mattiert.  Im Vergleich zur letzten Serie haben sich die Durchmesser der Münzen erhöht.

Die Münzen der Lunar Serie II  wurden mit einem moderaten Aufschlag bei Banken ausgegeben und kommen nun bei einem Verkauf in den Genuss eines gestiegenen Goldkurses.