USA American Buffalo Goldmuenze kauft das NES Münzcenter

USA American Buffalo Goldmuenze

USA American Buffalo GoldmuenzeIn unserem Münz Center in Norderstedt können Sie täglich zu unseren Geschäftszeiten genauso wie bei Banken oder Sparkassen  Ihre Goldmünzen zu aktuellen Tagespreisen verkaufen. Entfernte Kunden nutzen gern unseren schnellen bundesweiten Postankauf  für die Ankaufsabwicklung.

Bei der USA American Buffalo Goldmuenze handelt es sich um eine 24-Karat-Anlagegoldmünze mit einem Feingehalt von 999,9 ‰. Das Gewicht beträgt 1 Feinunze,  also 31,1035 Gramm.

Schauen Sie hier den heutigen Tageskurs für diese Münze an:

Zur alten American Eagle Indian Head Goldmünze

Die handelsfähige USA American Buffalo Goldmuenze wird zu den  Ankaufspreisen für Anlagegoldmünzen angekauft.

USA American Buffalo  jetzt verkaufen:

 

 

Münzgewicht ∅ mm
Dicke/mm Prägungen Nennwerte Feingewicht
1⁄10 Unze 16,5 mm 1,19 seit 2008 5 $ 3,11 g
¼ Unze 22,0 mm 1,63 seit 2008 10 $ 7,78 g
½ Unze 26,5 mm 2,16 seit 2008 25 $ 15,55 g
1 Unze  32,70mm  2,95  seit 2006  50 $ 31,1g

NES Schalterankaufspreise  für Goldmünzen (handelsfähig)

Datum Bullion-Münzen 1/20 oz 1/10 oz 1/4 oz 1/2 oz 1 Oz
20.09.2017 Au 53,97 107,95 269,87 539,74 1.079,48

 

Weitere Informationen zur USA American Buffalo Goldmuenze
Die Vorderseite der Goldmünze zeigt das Porträt eines Indianers. Man diskutiert die Häuptlinge Iron Tail der Lakota Sioux-Indianer oder  den Häuptling Two Moons der Cheyenne-Indianer,  aber auch der Häuptling John Big Tree der Seneca-Indianer könnte Modell gestanden haben. Man ist sich nicht ganz sicher. Rückseitig abgebildet ist ein nordamerikanischer Büffel. Ein wunderschönes käftiges und majestätisches Tier. Möge das Land alle Zeit mit dieser Kraft gewappnet bleiben. Es soll sich dabei um den Büffel „Black Diamond“handeln, der einst im Central Park Zoo in New York zu bestaunen war.  Die Feingoldmünze  wird von der Münzprägeanstalt der USA United States Mint seit 2006 herausgegeben und in West Point New York geprägt. Es handelt sich dabei um die erste von der US Mint geprägte Feingoldmünze. Auch diese Münze ist eine Bullion Münze, die theroretisch als Zahlungsmittel gemäß des Nennwertes verwendet werden könnte.

Für Sammler wird zusätzlich die Ausführung „Polierte Platte“ geprägt. Diese qualitativ hochwertigere Version trägt zur Unterscheidung das Münzzeichen „W“ für West Point.

Im Jahr 2006 wurden 323.000 American Buffalo Münzen von der US Mint geprägt und verkauft. 2007 waren es nur 167.500 Stück. Aufgrund des noch kurzen Prägezeitraums und der geringen Stückzahlen ist die Münze in Deutschland selten.

Seit 2008 gibt es den American Buffalo auch in den Größen von 110,  ¼ und  ½ Feinunze nur als Proof-Ausführung.