Ein Analystenteam von Reuters behauptet, dass der Goldpreis 2018 bis auf 1.500 US-Dollar je Feinunze steigen wird. Geschuldet sei dies den politischen Spannungen rund um den Erdball.

Damit würde der Goldpreis auf den höchsten Stand seit fünf Jahren anwachsen. Der durchschnittliche Preis soll für dieses Jahr 1.360 US-Dollar je Feinunze betragen. Das behauptet die Analysten von GFMS, einem Unternehmen von Thomson Reuters.

„Die Unsicherheit über die Politik von Präsident Trump sowie die anhaltenden Spannungen im Nahen Osten und die Brexit-Verhandlungen werden die Haupttreiber von Gold bleiben“, sagte das Team bei der Veröffentlichung seiner Goldstudie 2018. Noch mehr Spannung im Nahen Osten dürfte Trumps gestrige Entscheidung gewesen sein, sich aus dem Atom-Abkommen mit den Iran zurückzuziehen.

„Es wird erwartet, dass die Einzelhandelsinvestitionen im Jahr 2018 nach vier aufeinander folgenden Jahren des Rückgangs steigen werden, dank einer Belebung der Barrennachfrage, unterstützt durch eine verbesserte Stimmung gegenüber Gold und steigende Preiserwartungen“, sagte GFMS. Hier geht es zur kompletten Meldung.

Möchten auch Sie den steigenden Goldpreis ausnutzen?

Falls Sie in Gold investieren wollen, haben wir hier einige Tipps für Sie. Wenn Sie konkret wissen, dass Sie in Goldbarren investieren wollen, schauen Sie sich in unserem Shop um. Wir haben Goldbarren aus unser eigenen beliebten Produktion von 1g bis zu einem Kilo sowie viele namhafte Hersteller im Sortiment. Neu bei uns: Superfeingold!

Möchten Sie Edelmetalle kaufen oder verkaufen? Suchen Sie nicht nach Goldankauf Hamburg! Kommen Sie zur Scheideanstalt in Norderstedt. Lassen Sie sich von uns beraten oder buchen Sie direkt einen Termin!