Italienische Lire Goldmünzen kauft das Münzcenter Norderstedt

Italienische Lire Goldmünzen Umberto, Albertus

Wählen Sie Ihre Münze aus, der Preis wird sofort angezeigt

Italienische-100-Lire-Goldmuenze
Italienische 20 Lire Goldmünze
Italienische 20 Lire Goldmünze Umberto I

Italienische Lire Goldmuenzen werden recht häufig bei uns eingeliefert. Unser Münzcenter kauft sie im Schalterankauf an.
Aktuelle Ankaufspreise für Ihre Italienischen Lire Goldmuenzen zeigt unser Münzrechner an. Die Münzen wurden seinerzeit im normalen Geldverkehr verwendet und weisen daher oft entsprechende Gebrauchsspuren auf. Für den Geldverkehr geprägte  Goldmünzen wurden vilefach zur Erhöhung ihrer Widerstandsfähigkeit mit Kupfer auflegiert. Die typischen Feingehaltsqualitäten von Umlaufmünzen liegen daher oft bei > 900/oo Feingoldgehalt. Aber auch höhere Feingehalte kommen vor, wie z.B. die Dukaten oder die enlischen Münzen.  Zulegierte Metalle sind häufig Kupfer und Silber. Heute werden Sie vorwiegend als Sammlermünzen oder zur Geldabsicherung als Wertanlage gekauft. Verkaufspreise liegen zumeist sehr nah am Goldkurs.

Münzdaten Italienische Lire Goldmuenzen:

GoldmünzePrägejahreMünzgewicht/gFeinanteil‰Feingewicht/g
5 Lire1863-18651,61900/oo1,45
10 L 1881-19273,22900/oo2,9
20 L.1861-19236,45900/oo5,8
40 L.-12,91900/oo11,62
50 L.1931-19364,3900/oo3,96
50 L.1864-191116,12900/oo14,5
80 L. -25,82900/oo23,24
100 L.1864-192532,25900/oo29,02
100 L.1931-19368,79900/oo7,92
100 L.1937-19405,19900/oo4,67

Das Tausch- und Währungsmetall Gold ist seit Jahrtausenden in Verwendung. Bereits die Vorfahren der heutigen Italiener, Bürger des Römischen Reiches nutzten  Goldmünzen als Zahlungsmittel. Das Heer der damaligen römischen Armee wurde oft in Form von Goldmünzen entlohnt. Die alten römischen Goldmünzen zählen heute zu den gesuchten numismatischen Schätzen und sind nur selten anzutreffen.

Italienische Lire Goldmuenzen
Italienische Goldmuenze Albertus Rex

Italienische Lire Goldmuenzen sind Umlaufmünzen die in sehr hoher Stückzahl geprägt wurden. Heute gelten die Goldmünzen als Anlagegoldmünzen. Sie erfüllen durch ihren konsistenten Feingehalt von 900/oo die gesetzlichen Anforderungen an das Anlagemünzgold. Die Münzen erschienen je nach Prägestätte, von denen es viele in Italien gibt, mit unterschiedlichen Motiven.

Italienische-20-Lire-Goldmuenze-Umberto-I
Italienische-20-Lira-Goldmuenze-Umberto-I

Die Goldmünzen tragen die Nennwerte 5 , 10 , 20 , 50 , 80 und 100 Lire.  Die Edelmetallgehalte  der 50, und 100 Gold-Münzen sind je nach Prägezeitraum unterschiedlich.