Für den Goldschmuck Ankauf haben Sie die Scheideanstalt gewählt

Das war die richtige Entscheidung! Denn nur die offizielle Gold und Silberscheideanstalt der NES bietet Ihnen hier im Norden diese Expertise und das industrielle Know How. Wissen Sie übrigens, daß wir Ihnen daher auch immer die Nebenmetalle kostenfrei mitvergüten? Verschenken Sie keine Werte!

Egal, ob alt, unmodisch, defekt oder nur ungeliebt. Sie haben noch ein vergessenes Schmuckstück oder gesammeltes Zahngold, das nur herumliegt und auf den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf wartet? Der Zeitpunkt ist jetzt! Ungehobene Schätze, wie Golduhren, Goldketten, Goldringe, Goldmünzen oder Goldbarren, verwandeln wir für Sie in bares Geld. Den Goldpreis pro Gramm oder den Gesamtwert Ihres Schmucks rechnet Ihnen unser Goldpreisrechner aus. Der Goldpreis ist momentan enorm hoch. Nutzen Sie die Chance einer tollen Vergütung!

Berechnen Sie hier den Wert Ihres Goldschmucks

Den aktuellen Goldankaufspreis pro Gramm berechnen:

Aktuelle Ankaufspreise für Gold, Silber, Platin und Palladium:

Datum Ankaufspreis kostenfrei €/g – Ag€/kg
30.01.23 Gold 55,90
30.01.23 Silber 670,00
30.01.23 Platin 24,51
30.01.23 Palladium 29,53
30.01.23 ZahnGold bis zu: 54,75

Beim Goldankauf hilft es, den erzielbaren Goldpreis vorher richtig einzuschätzen. Lassen Sie sich beraten, bevor Sie Edelmetalle verkaufen. Bei uns sprechen Sie mit den Edelmetall-Experten. Rufen Sie uns an:
Telefon: +49 (0)40 609 26 890

So gelangt Ihr Goldschmuck sicher zu uns, wenn Sie uns nicht besuchen können

Begleitschein ausfüllen

Den ausgefüllten Begleitschein ausdrucken, unterschreiben und Ihrem Paket beifügen.

Ihr Gold gut abgepuffert und klimperfrei verpacken und uns versichert zusenden.

Ihr Geld erhalten Sie als Überweisung, als Scheck oder, wenn Sie bei uns sind, auch gern in bar.

Gibt es ein Qualitätssiegel für Fairness und Vertrauen beim Goldankauf ?

Die Norddeutsche Scheideanstalt ist Mitglied in der Fachvereinigung Edelmetalle, dem wichtigsten Branchenverbund der deutschen Scheideanstalten. Dies sichert die Überwachung des umweltfreundlichen Recyclings nach den Regeln des Weltmarktes für die Edelmetall-Gewinnung in Deutschland.

Wir geben Ihnen die Sicherheit beim Goldschmuckankauf an der besten Adresse zu sein

Verbindliche und freundliche Beratungen zu Ihren Goldschmuckstücken durch unsere Experten und offiziell geprüften Gutachter:innen geben Ihnen die Sicherheit, das Richtige zu tun. Wir drängen Sie nie zum Verkauf, sondern beraten Sie objektiv und nach bestem Wissen. Alle Auskünfte erfolgen transparent und unverbindlich.

 Zum Edelmetallversand nutzen Sie unser Online-Formular oder unsere Wertabholung, wenn Sie nicht selbst versenden wollen. Einen Termin mit einer persönlichen Beratung buchen Sie hier.

Den Weg zu den wenigen echten Scheideanstalten in Deutschland nehmen Ihre Edelmetalle ohnehin, denn nur dort steckt das Know How zum Refining, der Schaffung neuer Produkte und damit Qualität und Expertise eines Fachbetriebes.

Die Norddeutsche Scheideanstalt ist eine der ganz wenigen Endstationen für Edelmetalle Deutschlands, in denen das echte Recycling erfolgt. Umwege über Goldankäufer oder Händler, die nur Geld kosten, sparen Sie beim Direktverkauf. Liefern Sie Ihre Edelmetalle zur Gold- und Silberscheideanstalt in Norderstedt oder in unser Stadtbüro, selbst wenn Sie nur kleine Mengen abzugeben haben. Sie erhalten so wertgerechte und nachprüfbare Vergütungen. 

Ankauf von Goldringen,Goldarmbändern,Golduhren
Ankauf von Goldringen,Goldarmbändern,Golduhren
Termin für den Goldankauf vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Eine sehr gute Beratung verbinden Sie so mit einem sehr guten Goldankaufspreis.

Wie können Sie sicher sein, einen guten Goldankaufspreis zu erhalten?

Welchen Wert Sie für die Metalle Ihres Schmucks erwarten können, lässt sich über unseren Gold-Preisrechner für Schmuck ermitteln. Die dort verwendeten Goldankaufspreise pro Gramm sind die Ankaufspreise für den Anteil an Gold in der entsprechenden Goldlegierung von Schmuck. Goldschmuck ist zumeist in definierten Legierungen hergestellt. Die gebräuchlichsten Goldlegierungen sind das 333er, 585er und 750er Gold, das auch als Punze (Stempel)  in jedem Schmuckstück eingeprägt ist. Damit lässt sich der Wert gut vorher bestimmen. Jedes Gramm des Schmuckstückes enthält dann rein rechnerisch 33,3% oder 58,5% oder 75,0% Gold. Aber auch in Deutschland seltenere Legierungen können Sie in Online-Rechner einstellen. Die dort dargestellten Goldankaufspreise sind aktuell, am Börsenkurs orientiert und werden ständig aktualisiert.

Differenzen zu Ihren Schätzungen von Goldschmuck können entstehen, wenn er nicht mit seinem Gesamtgewicht aus der berechneten Legierung hergestell ist, wie z.B. bei Uhren, Steinbesatz oder mit Füllstoffen versehenen Dingen. Solche Fremdstoffe mindern das Bruttogewicht. Deshalb musst jeder Auftrag einzeln bearbeitet und durch Schmelze und Analytik verifiziert werden. Dabei entfernt man in der Scheideanstalt vorher diese Haftstoffe. Die Bearbeitungsergebnisse werden dokumentiert und gesichert. Da sowohl Haftstoffe und Analyse kundenbezogen aufbewahrt werden, kann der Kunde auch nachträglich prüfen, wie ein Ergebnis zustande kommt. Eine Kamera-Aufzeichung aller Bearbeitungsschritte bietet weitere Sicherheit. Diese standardisierten Verarbeitungsprozesse liefern deshalb sowohl uns als Scheideanstalt, als auch Ihnen als Kunden eine saubere und korrekte Auswertung angelieferter Edelmetallwerte.

Aus dem Goldschmuckankauf entstehen neue Feingolde
Aus dem Goldschmuckankauf entstehen neue Feingolde

Ankaufspreise und Preisgestaltung beim Ankauf von Goldschmuck

Für eine seriöse und faire Preisführung stehen wir mit unserem guten Namen. Sie werden bei der Norddeutschen vielleicht nicht immer und für Alles die höchsten Preise sehen, denn wir nehmen nicht teil an „virtuellen Internet-Höchstpreiswettbewerben“. Dafür liefern wir Ihnen als  Gold- und Silber-Scheideanstalt aktuelle und korrekte Preisführungen auf der Grundlage unseres Londoner Börsenhandels. Auch telefonisch erhalten Sie schon Einschätzungen, die Ihnen weiterhelfen. Rufen Sie uns an: 040 609 26 89 0

Besucher mit Barzahlungswunsch

Viele Kunden besuchen uns, weil sie ihr wertvolles Gold nicht aus der Hand geben wollen und ein Versand deshalb nicht in Frage kommt. Barzahlungen sind möglich, wenn es technisch und personell eingerichtet werden kann. Unsere Techniker bearbeiten jeden Tag eine Vielzahl von Einzel-Aufträgen aus Goldschmuck, Zahngold und anderen Legierungen. Wenn Sie Ihr Material sofort vergütet haben möchten, dann vereinbaren Sie einen Termin. Das geht online oder per Telefon: 040 – 609 26 89-0 .

Preissicherheit und Seriosität

Ist es Ihnen vielleicht auch schon einmal so gegangen? Sie wollten ein Gold-Schmuckstück verkaufen und besuchten einen Ankaufsbetrieb, oder versendeten Ihr Gold an einen Ankäufer, den Sie in einer Werbung als besonders gut und vertrauenserweckend beschrieben fanden? Und dann lief es doch nicht so, wie beworben.

Wenn Sie solche Erfahrungen nicht mehr machen möchten, kommen Sie zur letzten Instanz für Edelmetalle, zur offiziellen Gold- und Silber-Scheideanstalt. Hier wird geschieden und produziert. Hier entstehen Barren und viele weitere Edelmetallprodukte. Liefern Sie uns Goldschmuck oder andere Edelmetalle direkt an. Als zweitgrösster Edelmetallerzeuger Norddeutschlands steht unser Verbund aus Scheideanstalt und Handelshaus für fachgerechtes Handling und seriöse Beratung zu allen Fragen rund um Edelmetalle.

Goldschmuck, der nicht verarbeitet werden darf?

Dafür gibt es Spezialisten bei uns.

Wertvoller Schmuck, der Käufer finden kann, muss nicht geschmolzen werden. Deshalb bieten wir für erhaltungswürdige und auktionsfähige Stücke alternative Vermarktungswege, z.B. über ein Kommissionsverfahren.

Ermöglicht wird dies durch spezielle  Mitarbeiter. Sie sind akademisch ausgebildet und geschult. Unsere Experten schauen sich Ihre besonderen Stücke an und beraten Sie. Kostenfrei und unverbindlich. So sind Sie sicher, dass keine erhaltenswürdigen Werte vernichtet werden. Diese Beratung sichert Ihnen den höchstmöglichen Verkaufswert selbst dann, wenn Sie sich entscheiden, den Schmuck nicht bei uns zu verkaufen.

Wir führen die Seite AARPP.de für besondere Stücke aus Edelmetallen, die im Auftrag unserer Kunden angeboten werden.

Kommission von besonderen Schmuckstücken
Brosche-Diamant-Baguette
Platinschmuck

Diamanten und Brillanten im Schmuck?

Wenn Sie Diamantschmuck oder Brillantschmuck verkaufen möchten, stehen Ihnen bei der NES besondere Expertisen zur Verfügung. Für exquisite Stücke mit Diamanten oder Brillanten gibt es bei uns eine fachlich fundierte Beratung durch unsere Diplommineralogin oder unsere beiden offiziell geprüften Diamantgutachterinnen. Wir verfügen über alle Zertifizierungsmöglichkeiten und liefern Ihnen bei Bedarf international akzeptierte Zertifikate für Ihre Diamanten und Brillanten.

Nach dem Eingang in unserer Warenregistratur und der Kundenberatung oder der Begutachtung durch unsere Gutachterinnen bei eingesendeten Stücken, nehmen wir immer mit Ihnen Kontakt auf, sofern Ihr Einsendebeleg nicht eindeutige Wünsche erkennen lässt.

Noch mehr Fachwissen für bessere Verkaufsentscheidungen

Nachstehend finden Sie eine große Menge an Informationen, die Ihnen helfen, zu einer richtigen Entscheidung beim Verkauf für Ihren Goldschmuck zu kommen. Wenn Sie sich nicht so gut auskennen, ist die Gefahr groß, eine Verkaufsentscheidung später zu bereuen. Wir führen jede Woche Gespräche mit Kunden, die zu geringe Werte für Goldschmuck angeboten bekamen. Viel häufiger als diese Gespräche sind die tatsächlich zu gering bewerteten Verkäufe. Eine ganze Industrie lebt davon, Kunden im Internet anzulocken und mit Geschick ein Geschäft zu machen. Verluste von 30-40% des Goldwertes sind keine Seltenheit. Deshalb bieten wir Ihnen viele Informationen, auch telefonisch, um eine falsche Entscheidung zu vermeiden.

Farbgolde und Schmuck mit Steinbesatz

Diamantschmuck und Brillantschmuck kann je nach Alter und Herstellung besonders wertvoll sein. Er wird bei der NES Scheideanstalt besonders gründlich untersucht, um auch alternative Verwertungsmöglichkeiten zu finden und mit Ihnen zu besprechen. Es arbeiten 2 Diamantgutachterinnen bei uns, sodass Sie sicher sein können, dass wertvoller Steinbesatz nicht unerkannt bleibt, sondern mit Ihnen besprochen wird. Diese können Sie auch nach anderem Steinbesatz an Ihrem Goldschmuck befragen. Es gibt eine Vielzahl an Mineralien bzw. Schmucksteine, die in Goldschmuck verarbeitet sein können, einige davon sehr wertvoll, einige aber auch nicht so teuer. Wertvolle Steine werden gern für Sie entnommen und zurückgereicht. 

Ist Weissgold besonders wertvoll?

Bei einer Materialverwertung wird in der NES Scheideanstalt bei Schmelze und Analyse die gesamte Metallzusammensetzung untersucht. Weissgoldschmuck, mit Nickel- oder Palladium-Anteil für die Silber- bzw. Graufärbung, kann zusätzliche Edelmetall-Anteile enthalten, die auch sehr wertvoll sind. In der NES Scheideanstalt werden Ihnen diese Anteile auch zusätzlich bezahlt. Dies ist nur möglich, weil jeder Kundenauftrag gesondert untersucht wird. Rotgoldschmuck wird mit höherem Kupfer-Anteil, Gelbgoldschmuck mit ausgeglichenem Anteil an Silber und Kupfer als Nebenmetalle der Goldlegierung hergestellt.

In jedem Fall findet eine Untersuchung Ihrer abgegebenen Schmuckstücke statt, so dass kein Wertanteil verloren geht, der vergütet werden kann. Sie erhalten deshalb auch das enthaltene Silber oder Palladium nach der Analyse bezahlt. Für enthaltene Steine sprechen Sie Ihren Wunsch gern mit unseren Mitarbeitern ab. Möglich ist auch ein Ankauf von Diamanten/Brillanten. 

Goldschmuck einfach verkaufen?

Man braucht keine besonderen Fachkenntnisse, wenn man Goldschmuck verkaufen will. Man ist aber auf einen zuverlässigen Partner angewiesen. Die Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit Ihres Handelspartners muss im Vordergrund stehen, wenn Sie selbst kaum Fachkenntnisse haben.
Goldschmuck wird aus sehr vielen verschiedenen Legierungen hergestellt, um Eigenschaften wie Härte, Biegsamkeit, Farbe und natürlich den Wert einzustellen. In Deutschland sind Schmuck-Goldlegierungen häufig, die fast jeder kennt:

333er oder 8 Karat = 33,3% Goldinhalt im Gesamtgewicht, der Rest sind Nebenmetalle wie Silber, Kupfer, Zink und Zinn. Bei 585er oder 14 Karat Gold sind schon 58,5% Goldgewicht im gesamten Schmuckstück verarbeitet. Und eine der wertvollsten Goldlegierungen für Schmuck, mit hoher Verbreitung in Deutschland, ist das 750er oder 18 Karat Gold. Es enthält 75,0% Gold im Gesamtgewicht. Auch hier sind noch Beimetalle wie Silber, Kupfer u.a. vorhanden. Je nachdem, wie stark die Goldfarbe und die anderen Eigenschaften für die Goldschmiedearbeit benötigt wurden. Es gibt aber noch sehr viele Legierungen, die nicht in diese 3 Kategorien passen. Immer, wenn Sie nicht jedes Stück Ihres Goldschmuck selbst einschätzen können, sollten Sie sich an qualifizierte Fachleute wenden, damit Sie sicher sind, nicht übervorteilt zu werden. Es gibt auch Schmuck aus Gold, der nicht gestempelt ist.

Wichtig: Suchen Sie den Goldstempel

Die Zusammensetzung Ihres Goldes ist vermutlich auf jedem einzelnen Schmuckstück markiert. So können Sie selbst vorabschätzen, wie wertvoll Ihr Schmuck ist. Es ist möglich, das bei handgearbeitetem Schmuck kein Stempel eingeprägt wurde. Das ist auch erlaubt und dann lässt sich eine Beurteilung nur vom Fachmann durchführen. Aber auch solcher Schmuck wurde beim Juwelier oder Goldschmied verkauft und ist u.U. wertvoll. Lassen Sie bei Unsicherheiten deshalb einen Fachmann drüber schauen oder kommen Sie direkt in die Scheideanstalt. Wir erteilen fachkundigen Rat oder bei Bedarf rechtssichere Gutachten, z.B. für Versicherungen.

Oft beeinflussen Schmucksteine wie Diamanten oder andere Edelsteine den Wert Ihres Schmucks. Lassen Sie am besten eine präzise Untersuchung Ihrer Schmuckstücke bei einer unserer Gutachterinnen vornehmen. Dann sind Sie sicher, über alle Aspekte des Wertes aufgeklärt zu sein und können die richtige Entscheidung treffen.

Beispiele für Goldschmuck, der in der Scheideanstalt verarbeitet und angekauft wird, sind nachstehend aufgeführt:

  • Goldarmbänder und Goldarmreifen
  • Goldringe, Fingerringe
  • Goldohrringe, Ohrhänger
  • Goldketten
  • Goldcolliers
  • Goldanhänger
  • Goldbroschen
  • Golduhren und Uhren-Gehäuse
  • Manschettenknöpfe aus Gold
  • Kravattennadeln oder Reversklammern

Was ist mein Edelmetall wert?

Wir haben für viele Edelmetalle entsprechende Rechner für die aktuellen Ankaufspreise programmiert. Sie finden sie auch hier. Sortieren Sie Ihren Schmuck nach den jeweiligen Goldstempeln in Einzelpositionen für 333 (8 Karat), 585 (14 Karat) oder 750 (18 Karat). Nutzen Sie auch unsere NES Stempelkunde, um die Bedeutungen der Zahlen und Zeichen zu verstehen. Der Goldankaufs-Rechner hilft bei der Vorabberechnung der aktuellen Schmuckwerte. Sie geben oben das Gewicht ein, wählen die Goldlegierung aus und erhalten einen aktuellen Ankaufspreis angezeigt. So lassen sich auch Vergleiche mit dem gemeinen Goldankauf durchführen. 

Wenn Sie sich die Mühe der Vorabberechnung nicht machen wollen, dann suchen Sie am besten einen seriösen Goldschmied auf oder direkt die Scheideanstalt.

Umrechnung der Unzengewichte in Gramm

Unsere kleine Stempelkunde erklärt, was es mit dem englischen Unzenmaß auf sich hat. Die Feinunze ist ein Massemaß für Edelmetalle. Ihr Gewicht entspricht der Apotheker-Unze (1 oz.tr. = 31,1034768 g), bezieht sich aber nur auf den Edelmetallanteil. Das Gewicht eventueller Legierungsanteile unedler Metalle und Verunreinigungen wird also vom Gesamtgewicht abgezogen. Sie wird im angloamerikanischen Maßsystem auch als Troy-Unze bezeichnet, benannt nach der französischen Stadt Troyes, einem bedeutenden mittelalterlichen Handelsplatz. Unze leitet sich von Uncia ab, dem lateinischen Wort für Zwölftel.

1 oz = 31,1 g1/2  oz = 15,55 g1/4 oz = 7,775 g1/ 10 oz = 3,11 g
1/15 oz = 2,0733 g1/20 oz =1,555 g1/25 oz =1,244 g1/50 oz = 0,622 g

Die Feinunze wird hauptsächlich zur Masseangabe von Edelmetallen (Gold, Silber, Platin und Palladium) benutzt, beispielsweise bei den Anlagemünzen den sog. Bullion Coins. International werden die Goldpreise, Silberpreise, Platinpreise und Palladiumpreise in US-Dollar je Feinunze angegeben.

Eine Feinunze entspricht nach heutiger Definition genau 31,1034768 Gramm. Die LBMA-Standardbarren haben ein Feingewicht von 400 Feinunzen. Das entspricht einem Gewicht von 12.441,4 Gramm oder ca. 12,44Kg

Feingewichte / Feingehalte

Gemeint ist der im jeweiligen Objekt (Barren, Münzen oder Granulat, Blech, Draht)  tatsächlich vorhandene Anteil an Feinmetall der höchsten Standardqualität. Für Gold und Silber sind dies 999,9 ‰ von Tausend, für Platin und Palladium zumeist 999,5 ‰. Die Angaben können in Promille, Prozent oder in Karat erfolgen.

Für die Beurteilung Ihrer gestempelten Edelmetalle ist die kleine Stempelkunde wesentlich. Hiermit wird die Berechnung des Edelmetallgehaltes möglich. Wie Sie auf unseren Seiten bereits erfahren konnten, ist „Gold nicht gleich Gold“, sondern besteht aus einem Gemisch verschiedener Metalle, wenn es sich um eine Legierung handelt. Ebenso verhält es sich mit dem Silber. Das Feingold und das Feinsilber weist die höchste Standard-Affinationsgüte von 999,9 ‰ auf. Es gibt eher selten bei Goldbarren und einigen Münzen auch eine noch höhere Affinationsqualität von 999,99, dies sind aber zumeist Sonderauflagen.
Das Platin und Palladium wird bis zu Feingehalten von 999,5‰  affiniert. Auch wenn höhere Feingehalte noch erreichbar wären, stände das Ergebnis nicht in einem sinnvollen Verhältnis zum erforderlichen chemischen Aufwand und daraus folgenden Kosten.

Umrechnung von Gold-Karat in Feingehalt Prozent oder Promille

Karat ist im Bereich der Feingehaltsbezeichnung für Gold der jeweilige Teil von 24 möglichen Teilen des Gesamtgewichtes. Der Stempel mit dem Feingehalt für Gold, 333, 585 oder 750, kennzeichnet den Gewichtsanteil an Gold in Promille (‰) im Gesamtgewicht des Schmuckstückes. Die Nebenmetalle, die für Farbe und Verarbeitungseigenschaften verantwortlich sind, werden nicht gekennzeichnet.

Goldgehalte
als Karat
 Goldgehalte
in %
Goldgehalte
in Promille
8k →33,3333
9k →37,5 375
10k →41,6416
14k →58,3585
18k →75750
20k →83,3833
21k →87,5875
21,6k →90900
22k →91,66916,6
24 →99,99Feingold 999,9

Mit dem Promille oder Prozentanteil des Goldstempels kann auch die Berechnung des Feingehaltes an Gold erfolgen. Dafür wenden Sie einfach den aus der Schule bekannten Dreisatz an: Goldschmuck-Gewicht x Prozentanteil (vom Feingehaltsstempel) : 100 = Goldgewicht als Feingold-Anteil. So lässt sich für jedes Schmuckstück errechnen, wie hoch der Goldanteil ist. Mit dem Goldanteil und dem Goldpreis kann mit einfacher Multiplikation der Preis berechnet werden. Oben finden Sie solch einen Goldankaufspreis-Rechner, der Ihnen dabei hilft.

Was ist der Unterschied zwischen dem Diamant-Carat oder dem Gold-Karat?

Das Carat bei Diamanten:

Bei Diamanten/Brillanten hat die Karatzahl eine vollkommen andere Bedeutung. Die international gültige Angabe carat bezeichnet bei Diamanten eine Gewichtseinheit, die sich in metrische 0,2 Gramm umrechnen lässt. 1 Carat Diamant wiegt also 0,2 Gramm. Das Carat, also das Diamant-Gewicht, ist eines der berühmten 4 C bei der Bewertung eines Diamanten. Die anderen drei bezeichnen Cut (Schliff), Clarity (Reinheit) und Color (Farbe). Diese Gewichtseinheit wird seit dem Mittelalter für Edelsteine verwendet. Sie ist entstanden aus der Verwendung von Johannisbrot-Samen, die als Gegengewicht auf den Waagen der Händler verwendet wurden. Diese Samenkörner sind sehr gleichmäßig und eigneten sich daher gut für diesen Zweck.

Das Karat beim Gold:

Bei Gold wird der Feingold-Anteil einer Legierung auch mit Karat bezeichnet. Man spricht bei der Reinheit nicht von 1000 Teilen oder 100%, da Metalle sich physikalisch-chemisch betrachtet immer legieren mit anderen Metallen und nicht „reinst“ vorkommen. Irgendwo sind in einem „reinen“ Metall doch noch einige Atome anderer Metalle enthalten. Das Gold-Karat wird mit dem Buchstaben K geschrieben, nicht mit C, wie beim Diamant-Carat. Trotzdem ist diese Bezeichnung für Goldlegierungen vor allem im Ausland üblich und stellt für deutsche Endverbraucher gern ein Verständnisproblem dar. Problematisch wird es dann, wenn ins Englische übersetzt und dann aus Karat wieder carat wird, obwohl eine Goldlegierung gemeint ist. Dies ist ein gern gemachter Fehler auch im englischen Sprachgebrauch.

Wie berechnet sich der Karat-Anteil zum Goldpreis?

Die Gold-Karat-Einteilung bezeichnet den Goldgehalt als Teil von 24 möglichen Gewichtsanteilen. Sie lässt sich mit einer einfachen Formel in das in Europa gebräuchliche Promille-Format umrechnen: Zum Beispiel: 8 Karat = 8:24 = 0,333.

Wir hoffen, unsere kleine Stempelkunde hilft Ihnen beim Berechnen Ihrer Edelmetallwerte.

Weitere Edelmetalle berechnen

Die Norddeutsche Scheideanstalt kauft weitere Edelmetalle an. Sie finden bei uns Preisrechner für Silber, Platin und Palladium. Diese werden wie Gold in allen Formen angekauft: Als Schmuck, Industriescheidgut, Anlagebarren oder Münzen.

Wenn Sie an Fachleute verkaufen wollen

Altgold oder Bruchgold aus Schmuck wird zu über 90% in der Scheideanstalt verarbeitet. Kommen Sie deshalb direkt zur Scheideanstalt und vermeiden Sie Preisabzüge beim Goldankauf.