Goldreserven: Russland steigt um 4 Mrd. – Simbabwe will Golddeckung

 Simbabwe: Goldreserven steigen für neue goldgedeckte Währung

Laut allafrica.com plant die simbabwische Regierung die Einführung einer diamant- und goldgedeckter Währung. Für die Wiedereinführung einer eigenen Währung werden die Gold- und Diamantbestände erhöht, so Vizepräsident Emmerson Mnangagwa. Wann der Simbabwe-Dollar auf den Markt kommt, ist unklar.

Während eines Termins des Justizministeriums zur Besprechung einer neuen Verfassung sagte Mnangagwa, dass man zurzeit die nationalen Diamant- und Goldreserven ausbaue, um ein nicht näher definiertes Niveau zu erreichen, welches die Einführung einer diamant- und goldgedeckten Währung erlaubt. Aufgrund einer Hyperinflation von 2008 an war der Simbabwe-Dollar wertlos. Seit 2009 wird in Simbabwe in Fremdwährungen gezahlt.

 

Russland: Goldreserven steigen um vier Milliarden

Die russische Zentralbank veröffentlicht regelmäßig den Stand ihrer Gold- und Währungsreserven in US-Dollar. In der 30. Kalenderwoche wurde ein erneuter Zuwachs verzeichnet. Während die Nationalbank für die beiden Vorwochen bereits ein Plus ihrer Gold- und Währungsreserven verzeichnete, stieg dieser Wert noch deutlicher. Stand 28. Juli beträgt der Wert der Gold- und Währungsreserven 418,9 Milliarden US-Dollar und wuchs somit um 4,2 Milliarden US-Dollar gegenüber der Vorwoche.  Am 09. Juni 2017 betrug der Wert der Gold- und Währungsreserven 408,3 Milliarden US-Dollar.

Ihre Meinung?