Edelmetall Recycling – welche Materialien?

Abweichend von Ankaufsverfahren im Privatsektor, erhalten gewerbliche Kunden ausschliesslich Aufarbeitungen und Scheidungen in Einzelchargen. Daher benötigen wir für bestimmte Verfahren auch Mindestmengen. (z.B. bei Filterelektrolysen von versilberten Besteckteilen. Mindestanliefergewicht 600Kg)

Scheidgüter zum Edelmetall Recycling einliefern:

Versandschein Postversand AbholungBesuch Versandmaterial

Edelmetallhaltige Reste aus der Elektronik sollten sortiert und weitgehend frei von Anhaftungen geliefert werden. Je nach Edelmetallgehalt lohnt sich ein Recycling bei Resten aus der Elektronik häufig erst bei großen Mengen von mehreren 100kg Liefergewicht. Immer wieder werden kleine Gußobjekte wie Kegel oder sogar  gegossene Barren, etc. mit einigen100g Gewicht von Ebay-Händlern angeboten, die aus Elektronikschrott abgegossen wurden. Wir raten privaten Kunden, die sich einen Edelmetallertrag dadurch erhoffen, dringend vom Kauf solchen Materials ab. In der Regel sind die enthaltenen Edelmetall-Anteile so gering, dass eine wirtschaftliche Ausarbeitung nicht möglich ist. Die Vergoldungen von Steckkontakten oder Kontaktleisten aus Computern sind häufig nur wenige tausendstel Millimeter stark und erlauben in geringen Mengen keine wirtschaftliche Abscheidung.

Aus dem Dentalbereich in jeder Menge und in jedem Zustand:

Dentalscheidgut
  • Zahngold (auch mit Zähnen und sonstigen prothetischen Haftstoffen)
  • Dentalplättchen, auch originalverpackt, Bleche, Drähte, Lote, Nieten, Kramponstifte
  • vergossenes Material wie Gußkegel, Gußstifte, Gußfahnen, Fehlgüsse,u.a.
  • Feilungen, Späne
  • Gekrätze, Fegestäube
  • Filterbeutel für Edelmetallstäube oder Sammelboxen
  • Edelmetall Material aus der Zahnarztpraxis
  • keine Amalgamkapseln, Amalgamfeilungen,
  • keine Quecksilberfläschchen,
  • keine alten Sil-Ca (Silber-Cadmium) Legierungen 

Schmelzbare Materialien sind kurzfristig abrechnungsfähig. Sie können zum Edelmetall Recycling tagesgleich angekauft und bezahlt werden. Scheidmaterialien, die vorbehandelt werden müssen, können erst nach Abschluß der Aufarbeitung und Probennahme abgerechnet werden. Unsere Kunden können wählen, ob sie ihr Scheidgut zum Tagespreis kaufen lassen oder eine Rücklieferung als Formteil oder Barren erhalten wollen.

Scheidgüter zum Edelmetall Recycling einliefern:

Versandschein Postversand AbholungBesuch Versandmaterial

In jeder Menge ohne Mindestliefergewichte bearbeiten wir folgende Recyclingmaterialien für Sie:

  • Goldschmuck aus privatem oder gewerblichem Goldverkauf 
  • Gold aus professionellem Ankauf 
  • Zahngolde Dentallegierungen
  • Elekrolytsilberabfälle 
  • Sputtertargets  
  • Anoden, Anodenreste 
  • Platin Katalysatoren aus Labor und Industrie 
  • Thermoelemente aus Platinlegierungen 
  • Laborgeräte wie Platin-Tiegel, Veraschungsschiffchen, etc.
  • Galvanikreste
  • Edelmetall-Stanzabfälle & Kontaktnieten
  • Platin Katalysatoren aus Labor und Industrie
  • Thermoelemente aus Platinlegierungen
  • Laborgeräte wie Platin-Tiegel, Veraschungsschiffchen, etc. 

Edelmetallrecycling für gewerbliche Kunden wie Goldschmiede, Edelmetall-Händler oder weitere Besitzer von Edelmetallen ist der günstigste Weg zur Materialbeschaffung. Umarbeitung von Scheidgütern in handelsfähige Barren zur Kapitalanlage, in Feinmetalle oder in neu zu verarbeitendes Halbzeug.

Scheidgüter zum Edelmetall Recycling einliefern:

Versandschein Postversand AbholungBesuch Versandmaterial
  • Wir nehmen an, nur sortenrein und befreit von weiteren Bauteilen:
  • Vergoldete Elektronikreste – Mindestliefermengen > 300 Kg.
  • Versilberte Elektronikreste – Mindestliefermengen > 800 Kg.
  • Keine Annahme von:
  • Voll- oder teilbestückten Platinen
  • chemisch vorbehandelten elektronischen oder technischen Bauteilen
  • Automobilkatalysatoren

Industrieabfälle edelmetallhaltiger Scheidgüter wie goldhaltige Computerchips
sortenrein ab > 150Kg

Edelmetall Recycling von goldhaltigen Computer Chips

 

 

 

 

 

Goldhaltige Stanzabfälle ab > 300kg:

goldhaltige Stanzabfälle
goldhaltige Stanzabfälle

Edelmetall Recycling ElektronikschrotteEdelmetallhaltige Reste wie Stanzabfälle aus der Elektronikproduktion können sowohl sehr geringe Gehalte an Gold, wie auch relevante Mengen an Edelmetallen enthalten. Die Hersteller kennen oft die Beschichtungsverhältnisse. Angaben hierzu erleichtern uns die Kalkulation der Aufarbeitungskosten. Da hier chargenrein recycelt werden muss um eine Lieferantenspezifische Ausarbeitung zu erbringen und keine Pauschal Ankäufe  möglich sind,  sind Mengen von mehreren 100kg Liefergewicht erforderlich.

Als gewerblicher Kunde erwarten Sie eine schnelle und fachgerechte Bearbeitung. Die Aufarbeitungszeiten und Auszahlungswege sind optimiert. Die Verarbeitungsgebühren sind bei Lieferung entsprechender Mengen sehr günstig. Scheidegebühren werden abhängig vom Material und von der Liefermenge angeboten. Sofern Ihnen die Edelmetallertragsmengen unbekannt sind empfehlen wir die Einsendung oder Anlieferung von repräsentativem Probenmaterial.

Als gewerblicher Kunde erwarten Sie eine schnelle und fachgerechte Bearbeitung. Die Aufarbeitungszeiten und Auszahlungswege für das Edelmetall Recycling sind optimiert. Die Verarbeitungsgebühren sind sehr günstig bei Lieferung entsprechender Mengen. Scheidegebühren werden abhängig vom Material und von der Liefermenge angeboten. Sofern Ihnen die Edelmetallertragsmengen unbekannt sind, empfehlen wir die Einsendung oder Anlieferung von repräsentativem Probenmaterial.

Neukunden:

Zum Erhalt unserer Scheidebedingungen senden Sie uns bitte die Firmierung, eine Kopie Ihres Handelsregister-Auszuges oder der Gewerbeanmeldung, sowie die Umsatzsteuer-ID per Mail oder Telefax.

Sie erhalten über den selben Zustellweg von uns die Aufarbeitungsbedingungen und unsere AGB. Gewerbliche Kunden erhalten nach der Verarbeitung ihrer Scheidgüter die Informationen über die Edelmetallerträge zusammen mit ihrer Rechnung. Im Vorwege oder nach Erhalt der Abrechnung können die Edelmetall-Erträge weiter verarbeitet, dem Edelmetall-Konto gutgeschrieben oder zum Tagespreis verkauft werden.

Reverse Charge Verfahren:

Durch Neufassung des Umsatzsteuergesetzes  §13 b Abs.2 Nr.9 Umsatzsteuergesetz unterliegen ebenfalls alle anderen Edelmetalle und Legierungen der Platingruppe und des Silbers dem sog. Reverse Charge Verfahren. Damit geht die Steuerschuld auf den unternehmerischen Leistungsempfänger, (hier die Scheideanstalt) über. Als „Platin“ gelten alle Platinmetalle, also die Elemente Pt, Rh, Pd, Ir, Ru, Os. Diese Regelung betrifft Umsätze, die zwischen Unternehmen getätigt werden. Durch das wiedereingeführte Gutschriftsverfahren erhält der Lieferant von Scheidgütern und Edelmetallen künftig Nettogutschriften für die Metallwerte.
Der Verarbeitungsbetrieb, hier die Scheideanstalt, ist als Leistungsempfänger der Umsatzsteuerschuldner, zugleich steht ihr aber auch der Vorsteuerabzug aus dem Rechnungsbetrag zu.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren steuerlichen Berater.

Edelmetall Recycling – welche Materialien?