Doré Barren –  Doré Ingots – Betrug sucht sich immer neue Wege, gehen Sie ihm nicht auf den Leim!

Dore Barren Doré Ingots Gold
Doré Barren Doré Ingots Gold

Die Goldbetrüger mit dem allseits bekannten „Afrikagold“ treten heute gern als Vermittler oder Verkäufer von sog. Doré Barren (manchmal auch als „Minengold“ bezeichnet) auf.

Weil die Probleme bei der Einfuhr von nicht steuerlich bevorzugtem Anlagegold  (Zollformalitäten, Einfuhrumsatzsteuer i.H. von 19%)   die über das Internet angelockten Opfer des berühnmten „Afrikagoldes“ abschreckten,  wurde in letzter Zeit zunehmend das „Produkt“ angepasst. Jetzt bietet man gern Doré Barren zum Import an.

Da Goldbarren als Anlagegold mit einem Feingehalt von mindestens 995‰ (Minengold), von der Einfuhrumsatzsteuer befreit sein können, und damit sogar zollfrei wären, erhoffen sich die betrügerischen Internetanbieter diese „Probleme“ zu umschiffen.

Doré Barren –  Doré Ingots – Betrug sucht sich immer neue Wege, gehen Sie ihm nicht auf den Leim…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.