Gefälschte Goldmünzen des Kaiserreichs

Faelschungsindiz -Randschrift

Gefälschte Goldmünzen des Kaiserreichs In der Nachkriegszeit um 1959 bis 1962 stellte ein Bonner Augenarzt namens Schmidt Nachprägungen/Fälschungen deutscher Reichsgoldmünzen her. Die Münzen mit ihren bekannten Abbildungen der Kaiser und Provinzfürsten oder Städtewappen der Hansestädte fertigte er aus den korrekten Legierungen. Auch Münzparameter wie Gewicht und Maße hielt er sehr genau ein, so daß die Goldstücke zum damaligen Zeitpunkt von […]

Weiterlesen

Krügerrand – aber Südafrikanische Pond Münzen ?

Krügerrand - aber Südafrikanische Pond Münzen

Krügerrand kennt man, aber Südafrikanische Pond Münzen? Die Südafrika 1 Pond Goldmünzen mit dem Bild des Paul Krüger 1892-1900 sind im Gegensatz zu den Nachfolgemünzen 1 und 2 Rand und den späteren Krügerrand Anlagemünzen, echte Sammlerstücke. Das historische Zahlungsmittel ist heute nur sehr selten zu finden. Die vorgestellte Münze ist über 100 Jahre alt und mit seiner echten Patina versehen. […]

Weiterlesen

Fälschungen von Handelsmünzen

Fälschungen von Handelsmünzen

Sehr beliebt bei Fälschern ist der „US Trade Dollar“. Er war früher Zahlungsmittel von verschiedenen Ländern, um die Abwicklung im Handel innerhalb dieser Länder zu erleichtern. Das bedeutete, alle Münzprägestätten dieser Länder hatten das Recht, die „US Trade Dollars“ zu prägen. Es gab damals unterschiedlichste Legierungen für Umlaufmünzen. Es gab Münzen mit 800 ‰ Silber, aber auch welche mit 900 […]

Weiterlesen

Stempelglanz oder Spiegelglanz ?

Stempelglanz oder Spiegelglanz

PP für Polierte Platte Hier werden die Münzplättchen (Ronden) und auch der Prägestempel vor dem Prägevorgang noch mal richtig auf Hochglanz poliert. Nur so ist es machbar, dass sich das Motiv als Relief und auch die Umschrift oder zusätzliche Münzzierden ganz fein mattiert von dem glasklar spiegelnden Untergrund abheben. Man überarbeitet zum Schluss  jede Münze zusätzlich mit einem superfeinen Sandstrahlgebläse. […]

Weiterlesen