Strafzins bei Bankguthaben Edelmetalle ins Portefeuille

Zinsentwicklung-Barguthaben

Strafzins bei Bankguthaben ?

Es grummelt bereits:  Vermögen der Altersvorsorge vor Strafzinsen sichern.

Edelmetalle-verhindern-den Strafzins bei Bankguthaben
Edelmetalle-verhindern-den Strafzins bei Bankguthaben

Einige Sparkassen erheben bei großen Bareinlagen von Unternehmen einen Strafzins. Firmen, z.B. aus dem DAX, sind angewiesen auf eine gewisse finanzielle Liquidität. Sie können nicht alle Gelder investieren, sondern benötigen teils erhebliche Summen frei verfügbar für ihre Tagesgeschäfte. Jetzt wird hierauf ein sogenanntes Verwahr-Entgelt fällig. So werden Unternehmen aber nicht in die gewünschten Investitionen im Euro-Raum gedrängt, sondern einfach weiter in Offshore-Anlagemöglichkeiten. Viele DAX-Unternehmen haben so reagiert. Man hört bereits, dass in Gold und Bargeld umgeschichtet wurde, das nun im firmeneigenen Tresor gelagert wird.

Der Sparkassenverband in Bayern teilte der FAZ jedoch schon vorsorglich mit, dass es fraglich sei, wie lange die Sparkassen den Druck der Strafzinsen noch aushalten. Es wäre über kurz oder lang daher auch möglich, dass private Sparer mit den Straf-Zinsen belastet werden. Dann gibt es nicht mehr fast nichts fürs Tagesgeld, sondern es kostet Geld, das eigene Geld aufzubewahren. Im Zuge dieses Drucks auf die Geschäftsbanken haben sich einige Kreditinstitute bereits vom kostenlosen Giro-Konto verabschiedet, z.B. die Postbank. Überall werden teilweise obskure Gebühren erhoben oder erhöht, damit die Bank Guthaben nicht bestrafen muss.

Strafzins bei Bankguthaben – Besonders interessant sind die neuen Wörter: „Strafzins“ – „Negativ-Zins“: das hört sich noch so halbgut an, weil Zins drinsteckt. Aber es sind Kosten und damit Vermögensvernichtung – Alles für das heilige Wirtschaftswachstum…

Jetzt Gold kaufen oder warten?

Tafelgeschaeft

Jetzt Gold kaufen oder warten?

Ganz aus der jetzigen Stimmungslage heraus: JA! JETZT Gold kaufen – Geld verzinst sich nicht mehr!

Seit dem 07. Januar 2016 ist der Goldpreis um ca. 14% gestiegen. Damit performt das Edelmetall gerade in Spitzenregionen. Aktien sind unsicher, siehe Deutsche Bank oder Volkswagen. Immobilien sind zu teuer. Die Mietpreisbremse verhindert ein privates Engagement im Immobiliensektor.

Einfach Sparen und hoffen hilft nicht: Bargeld-Abschaffung droht. Die irrwitzigen Staatsverschuldungen lässt die Politik über eine Bargeld-Abschaffung nachdenken. Hintergedanke: Kalte Enteignung, Austrocknung von Schwarzgeld durch Überwachung des gesamten Vermögensbestandes jeder Einzelperson. Die staatliche Repression der Bürger nimmt absurde Züge an. Ab dem kommenden Jahr werden Bargeldgeschäfte auf nur noch Euro 10.000.- begrenzt und zwar nicht mehr nur die Käufe von Dingen, wie Edelmetalle u.a. (Geldwäschefurcht des Staates) sondern dann müssen auch auch Verkäufe von Privateigentum wie Automobile, Antiquitäten usw. haarklein dokumentiert werden, wenn sie 10.000.- Euro überschreiten. Die Kosten der Abschaffung der 500 Euro-Scheine wird zur Zeit berechnet.

Jetzt Gold kaufen oder warten?
Der Euro – wie lange wird es ihn noch geben? Gold kaufen – jetzt!

Die Europäische Gemeinschaft wackelt – droht der BREXIT?  Nicht nur östliche EU-Staaten wollen keine Muslime, trotzdem wird über den Beitritt der Türkei verhandelt. Draghi möchte sicher sein, dass billiges Geld in den Wirtschaftskreislauf kommt und findet es überlegenswert Geld vom Himmel regnen zu lassen… (siehe: Helikopter-Geld,  Artikel der „Welt“) Die Inflation soll ganz bewusst angeheizt werden.

Darum, Gold kaufen – und zwar jetzt.

Wesentliche Probleme werden nicht mehr gelöst, sondern geraten in den Hintergrund durch aktuellere Themen. Griechenland hat man mittlerweile nahezu vergessen. Das Konglomerat von unlösbaren Problemen führt dazu, dass auch Gold an Interesse gewinnt. Der Mensch sucht nun einmal Sicherheit. In dieser Situation beruhigt der Besitz von Gold tatsächlich.

 

Vergoldete Materialien auf Ebay angeboten

Elektronikschrott-Messing

Vergoldete Materialien

Geschmolzener Elektronik-Schrott aus alten PCs auf Ebay angeboten:

Wir warnen ausdrücklich davor, bei Ebay kleine Schmelzstücke oder kleine Barren aus vergoldeten Kontakten, PC-Bauteilen, Elektronik-Bauteilen, etc. zu kaufen. Der oben sichtbare Barren enthält kein messbar verwertbares Gold, obwohl er hübsch goldig aussieht. Vergoldete Materialien aus der Elektronik zeigen oft negative Ergebnisse. Wie unten beschrieben, sind nur wenige Mikrogramm Gold auf elektronischen Bauteilen aufgebracht. Diese können in kleinen Mengen nicht wirtschaftlich ausgearbeitet werden. Erst recht arbeitet man dann nicht mit einer Schmelze zu Barren. Häufiger kommen jedoch Kunden zu uns, die solche Barren aus dubiosen Quellen gekauft haben und diesen einen Wert beimessen. Dieser abgebildete Barren ist aus einer Messing-Legierung und wurde über eine Bohrung bis in den Kern beprobt. Es ergab sich kein Edelmetall-Inhalt: kein Gold, kein Silber, kein Palladium oder womöglich sogar Platin, wie es manchmal beworben wird. Bitte lassen Sie sich nicht mit solchen Angeboten herein legen!

Vergoldete Materialien:

Wissenswertes über Vergoldungen auf unedlen Grundmetallen

E-Schrott wertlos
E-Schrott wertlos

Der Glanz von Gold wird seit Jahrtausenden begehrt. Vergoldungen werden aber nicht nur angebracht, um Gegenstände zu verschönern. Sie haben auch vielfältige Funktionen, die sinnvolle Produkteigenschaften hinzufügen. Goldschichten aus der Vergoldung sind mit 0,05 – 0,25 µm außer­ordentlich dünn und damit kostensparend, entsprechen aber einem Goldfarb-Überzug, der die volle optische Wirkung des Goldes erreicht. Es gibt keine beschreibende DIN-Norm für Vergoldungen. Die Dicke ist daher immer herstellerbedingt bzw. nach eigenen Werksnormen definiert.

Vergoldete Materialien können ein Recycling lohnen, wenn es sich um sogenannte „Hartgoldschichten“ handelt. Sie sind mit etwas Eisen legiert (unter 1%), wodurch die Beschichtung an Härte gewinnt. Hartgoldschichten lassen sich optisch kaum von Feingoldüberzügen unterscheiden, aber in we­sentlich größeren Dicken abscheiden. Den Vergoldungsverfahren ist immer gemeinsam, dass die Goldüberzüge nicht anlaufen und gegen Säuren, Laugen oder Salze resistent sind. Hartvergoldungen haben darüber hinaus eine bessere Verschleißbeständigkeit. Immer wird diese Beständigkeit verbessert, wenn die Schichtdicke erhöht wird. Goldüberzüge werden zumeist auf einer Nickelschicht galvanisch abge­schieden. Bei technischen Anwendungen dient das Nickel in etwa 2 – 4 µm Stärke (also ca. 40x dicker als die Goldschicht) als sog. Diffusionssperre, um ein Eindringen des Goldes in das Grundmaterial zu verhindern. Bei dekorativen Bauteilen wird der Nickelunterbau in weit höherer Dicke aufgebracht, da so im wesentlichen der Glanz des Schichtsystems erzeugt wird. Durch diese Schicht an Nickel ergeben sich in der Regel ausschließlich nass-chemische Aufarbeitungswege, die mit hohen Liefermengen einhergehen. Die NES arbeitet Vergoldungen auf, wenn Liefermengen von mind. 400-500 kg erreicht sind und sortenrein angeliefert werden kann.

Beispiele für Vergoldungen sind:

  • Sanitärarmaturen,
  • Bestecke,
  • Schmuckstücke,
  • Uhren,
  • elektrische Bauteile wie Steckkontakte,
  • generell auch Werkstücke, die korrosiven Bedingungen ausgesetzt sind oder mechanischen Beanspruchungen standhalten müssen

Die verbesserten Eigenschaften durch die Vergoldung ergeben sich durch die Anlaufbeständigkeit, das dekorative satt-gelbe Aussehen, eine sehr gute chemische Beständigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Auch Lötarbeiten lassen sich an vergoldeten Gegenständen sehr gut durchführen. Bei Feingoldbeschichtungen ist auch das Bonden als Verbindungstechnik sehr gut möglich. Die Wärme- und die elektrische Leitfähigkeit von Gold tritt etwas hinter der von Silber zurück, gehört aber zu den höchsten der Metalle und ist ebenfalls eine gewünschte Eigenschaft.

Update 27.08.2015: Immer wieder Einsendungen von Schmelzstücken aus vergoldeten Pins oder anderen Elektronikschrotten

Uns erreichen leider immer wieder diese Einsendungen mit Schmelzstücken aus vergoldeten Pins oder anderen Elektronikschrotten. Mehrmals in der Woche kommen solche Stücke bei uns an. Wenn Sie selbst unsicher sind, ob Sie edelmetallhaltiges Material haben, dann können Sie sich gern im Vorwege telefonisch erkundigen. Rufen Sie uns einfach an!

Angeblich vergoldete Materialien oft wertlos trotz hübschen AussehensIm Bild ein Beispiel aus Österreich, bei Ebay gekauft. Auch in diesen wunderschön golden aussehenden Schmelzperlen und Schmelzstücken verbirgt sich leider kein Gold. Es handelt sich stattdessen um eine Kupfer-Zink-Legierung mit kleinen Restanteilen an Zinn. Der Kunde hat sich dieses Material übrigens zurück erbeten und wird es nun selbst bei Ebay feilbieten… Er meint, irgendjemand wird es schon kaufen. Leider hat er recht.

Auch bei Amazon werden gefälschte Goldbarren angeboten

PAMP Goldbarren Fälschung
PAMP Goldbarren Fälschung
Goldbarren-Fälschung, bei Amazon gekauft.

Auch bei Amazon werden gefälschte Goldbarren verkauft

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Edelmetalle billiger angeboten werden, als es den Marktpreisen entspricht.  Am 2. Februar 2015 besuchte uns eine Kundin, deren Mutter bei Amazon 2  PAMP Goldbarren der Grösse 10 Gramm geblistert und mit 3D Siegel und individualisierter Zertifikatsnummer eingeschweisst gekauft hatte. Die Barren im Gold-Gesamtwert von ca 720.- Euro sollten von uns angekauft werden.

Das optische Erscheinungsbild war sehr gut. Die technische Ausführung war ausgezeichnet und aufwendigst gearbeitet. Die Mutter der Kundin hatte sich gefreut, weil sie die Barren deutlich unter Preis erwerben konnte und sich durch Amazon sicher fühlte. Die Untersuchung der „Gold“-Barren zeigte, daß es sich leider um sehr teuer bezahlte Fälschungen handelte.

Eine fertigungstechnische Besonderheit dieser Stücke war die Einhaltung der korrekten rechteckigen Barrenmaße. Weil die spezifischen Gewichte von den häufigsten Fälschungsmaterialien (zumeist Messinglegierungen) stark vom spezifischen Gewicht des Goldes abweichen, haben Fälscher enweder ein Problem mit den korrekten Barrenmaßen oder bei Einhaltung der Maße mit dem Metallgewicht. (Wie besonders clevere Fälscher auch dieses Problem lösen, ist auf unserer Seite  Goldfälschungen nachzulesen). Bei diesen PAMP Barren hatten die Fälscher die Metalldicke so erhöht, daß die Rechteckmaße stimmten. Die Dicke war durch die aufwendige Einschweißung nicht sichtbar. Die Zertifikatsnummer in der Blisterung stimmte mit der gelaserten Zertifikatsnummer auf den Barren überein und wurde für jeden Barren unterschiedlich ausgeführt. Insgesamt handelte es sich um eine aufwendige Nachbildung.

Die Erstprobe des Gewichtes stimmte mit ca 13,5 Gramm recht gut, da die Blisterung zumeist ca 3,5 Gramm  wiegt. Da der Barren angekauft werden sollte, wurde er von uns zur weiteren Prüfung ausgepackt. Hier fiel die für ein 10 Gramm Stück ungewöhnliche Dicke sofort auf und die Barrenränder zeigten für ein echtes Goldstück eine zu scharfe Kante.

Der Befund war dann klar und die Röntgenüberprüfung ergab als Befund ein Messingstück mit leichter Vergoldung.

Der Kauf bei Amazon wird von der Kundin nun reklamiert werden und man kann nur hoffen, daß die Verkäufer gefasst werden können. Meist sind diese jedoch nach einigen Verkäufen über alle Berge.