Ende vom Petrodollar: Verheerende Folgen für den US-Dollar?

Ende vom Petrodollar? - unsplash.com

Wir berichteten bereits über die mögliche Ablösung des Petrodollars als Leitwährung im Ölgeschäft durch den Yuan. China und Russland machen den USA mächtig Konkurrenz und üben somit auch Druck auf Saudi Arabien aus, ihre Geschäfte zukünftig in Yuan abzuschließen. Auch der Iran stellte sich gegen den Petrodollar und der allgemeine Trend gegen den US-Dollar als Leitreservewährung ist auch in der Türkei offensichtlich. Gold wird in China, Russland und der Türkei als neue Reserve angehäuft. Nun könnten sich im Laufe der Zeit weitere Länder gegen den Dollar als Leitwährung entscheiden. „Ende vom Petrodollar: Verheerende Folgen für den US-Dollar?“ weiterlesen

Erst verbietet Indien Bargeld, nun zielt es auf das Gold ab

Erst verbietet Indien Bargeld, nun zielt es auf Gold ab

 

Im November des vergangenen Jahres wurden in Indien über Nacht die zwei häufigsten Banknoten, die zusammen 80 Prozent der Finanztransaktionen ausmachen, verboten. Händler und Unternehmer sollten ins Banksystem gezwungen werden, um von Ihnen noch mehr Steuern abzweigen zu können, so Jeff Paul in seinem sehr kritischen Beitrag auf activistpost.com. „Erst verbietet Indien Bargeld, nun zielt es auf das Gold ab“ weiterlesen

Schweizer Goldexporte in die Türkei zu fast 600 % angestiegen

Schweizer Goldimporte/Schweizer Goldexporte

 

Die Schweizer Goldexporte und -importe werden seit einigen Jahren wieder durch die Eidgenössische Zollverwaltung (EVZ) in dessen Aussenhandelszahlen publik gemacht.

Schweizer Goldexporte angestiegen

Im Mai sind die Schweizer Ausfuhren gegenüber den Vormonat deutlich angestiegen. Besonders auffallend ist aber der Anstieg der Goldlieferungen in die Türkei. Obwohl die türkischen Goldreserven stetig anwachsen, beliefen sich die Schweizer Goldexporte in die Türkei mit knapp 20 Tonnen um 580,26 Prozent mehr als im Vormonat. „Schweizer Goldexporte in die Türkei zu fast 600 % angestiegen“ weiterlesen

Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt ist Mitglied bei der GDMB e.V.

GDMB e.V.

Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt ist der Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V. beigetreten.

Die GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V. ist ein internationales Forum für den technisch-wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zwischen Industrie, Behörden und Wissenschaft. Sie ist ein bedeutender Bestandteil des internationalen Netzwerks in den Bereichen der Rohstoffgewinnung und der Nichteisen-Metallurgie. „Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt ist Mitglied bei der GDMB e.V.“ weiterlesen

Goldpreisprognose: Banken uneinig – Russland: Goldreserven wachsen

Goldpreisprognose 2017

Goldpreisprognose: Citi und Credit Suisse uneinig

Geht es um die Goldpreisprognose, sind sich zwei Großbanken über die Entwicklung des Edelmetalls uneinig. Laut Branchennachrichtendienst Kitco sind die Analysten der Schweizer Großbank Credit Suisse optimistisch, dass Gold im vierten Quartal 2017 einen Kaufpreis von 1.400 US-Dollar je Unze erreicht. „Goldpreisprognose: Banken uneinig – Russland: Goldreserven wachsen“ weiterlesen

EU-Umfrage: Bürger gegen Bargeldlimit

Bargeldlimit

Bargeldlimit – Wie wir kürzlich berichteten, lud die Europäische Union bis zum 31. Mai zur Umfrage bezüglich der Beschränkung von Barzahlungen ein. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert: Wenig überraschend ist der Großteil der EU-Bürger gegen eine Bargeldobergrenze. Das Argument für die Bekämpfung gegen Terrorfinanzierung und Geldwäsche konnte die Teilnehmer nicht überzeugen. „EU-Umfrage: Bürger gegen Bargeldlimit“ weiterlesen